Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Aktuelles

  • Zwei studentische Hilfskräfte für die Geräteausleihe des ZIM gesucht
    Das ZIM sucht für den Bereich Geräteausleihe, zum nächstmöglichen Termin, zwei engagierte... [mehr]
  • Zoom: Warteraum als Standard aktiviert!
    Bitte beachten Sie, dass ab sofort der Warteraum im Standard für alle Meetings aktiviert ist. Sie... [mehr]
  • Update auf den Zoom Client Version 5 obligatorisch
    Bitte beachten Sie, dass es ab dem 30.5.2020 zwingend erforderlich ist, den Zoom Client ab Version... [mehr]
  • Phishing-Welle
    Es sind aktuell vermehrt Phishing Mails mit dem Betreff "Sicherheitsalarm. Hacker kennen das... [mehr]
  • Neuer Dienst: CryptPad
    Mit CryptPad steht Ihnen ab sofort ein webbasierter, verschlüsselter neuer Dienst des ZIM zur... [mehr]
zum Archiv ->

Workshops

Wir bieten Ihnen rund um die Serviceangebote des ZIM (Typo3, Moodle, Mahara etc.) Workshops für Beginner und fortgeschrittene Anwender/-innen. Einige Workshops können für das Zertifikat "Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule" angerechnet werden.

Übersicht & Anmeldung
Eine Übersicht unserer Workshops und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie unter: http://uni-w.de/44


Workshopreihe Moodle Basiswissen I-IV
Das ZIM bietet zur Nutzung des Learning Management System (LMS) Moodle individuelle Beratung und auf die Lehre abgestimmte Workshops an. Es werden Grundlagen und erweiterte Kenntnisse vermittelt, um die typischen Veranstaltungsformate wie z. B. Seminare, Übungen und Vorlesungen mit Moodle unterstützend zu begleiten. Die Zielgruppe der Workshops sind Lehrende, Mitarbeiter/-innen in Sekretariaten und Tutoren/-innen. 

Die Workshops sind eine aufeinander aufbauende Veranstaltungsreihe. Es ist dennoch möglich nur an einzelnen Workshops teilzunehmen. Die Veranstaltungsreihe Moodle-Basiswissen umfasst vier Workshops (Moodle I-IV) mit einem Zeitumfang von jeweils zwei Stunden (=2AE). Die Workshops in der Veranstaltungsreihe - Erweitertes Wissen - richten sich an Lehrende, welche vorher die vier Basis-Workshops besucht haben oder bereits über entsprechende Kenntnisse verfügen.  

Die Workshops sind interaktiv gestaltet und finden in einem PC-Schulungsraum statt. In praktischen Übungen erstellen die Teilnehmer/-innen ein Beispiel-Seminar. Die Teilnehmer/-innen lernen u. a. wie sie Lehrmaterialien bereitstellen, Aufgaben und Tests erstellen, Diskussionen und Gruppenarbeiten durchführen. Mit Hilfe der Lernplattform können Sie Ihre Präsenz-Lehrveranstaltungen mit Kooperations- und Kommunikationselementen ergänzen, organisatorische Hilfen (z. B. Anmeldung zu Sprechstundenterminen) nutzen, sowie Videos einbinden, um zum Beispiel Lehrformate wie Blended Learning oder Inverted Classroom umzusetzen. Die didaktische Gestaltung der virtuellen Kursräume wird gemeinsam erarbeitet und diskutiert. 


Anrechnung für das Zertifikat Hochschuldidaktik (ZHD)
Die Workshops können unabhängig voneinander für das Zertifikat Hochschuldidaktik (ZHD) angerechnet werden, wenn jeweils ein kurzer Reflexionsbericht (1-2 Seiten) verfasst wird. Die Teilnehmenden beschreiben darin an mindestens einem Beispiel, wie sie das neu Erlernte für ihre eigene Hochschullehre konkret anwenden wollen. Durch diese Arbeit werden jeweils noch weitere 0,5 AE erworben. Bitte senden Sie die Berichte an Anna Thorn-König (athorn{at}uni-wuppertal.de). Bei Fragen zu den Berichten und zur Anrechnung wenden Sie sich bitte ebenfalls an Anna Thorn-König.