Virtueller Root Server

Der virtuelle Root-Server bietet Ihnen die Möglichkeit schnell und kostengünstig Server für spezielle Dienste, die durch das Angebot des ZIM nicht abgedeckt werden, einzurichten. So können Sie z.B. Web- oder Datenbankserver betreiben um eigene Anwendungen bereitzustellen. Nicht geeignet ist der virtuelle Root-Server für lastaufwendige Berechnungen (HPC).

Die Rootserver erhalten Sie wahlweise mit den Betriebssystemen Debian, Ubuntu und CentOS, jeweils in den zum Zeitpunkt der Bestellung stabilen Versionen. Für diese Systeme erhalten Sie einen uneingeschränkten administrativen Zugang. Sie allein bestimmen, welche weitere Software Sie installieren, sind damit aber auch in der Pflicht sich um die Aktualität des Betriebssystems, der eingesetzten Software sowie dem Backup (insbesondere hinsichtlich Datenbanken, sofern diese zum Einsatz kommen) zu kümmern.

Dieser Dienst steht ausschließlich den Fakultäten und Einrichtungen der Universität zur Verfügung.

Um einen Root-Server zu beantragen füllen Sie bitte das Antragsformular aus und senden dieses zusammen mit der unterschriebenen Vereinbarungserklärung an das ZIM.

Bei Fragen wenden Sie sich an die ZIM Benutzerberatung oder per Mail an zimcloud.

Weitere Infos über #UniWuppertal: