Manuelle Konfiguration des Netzwerkzugangs über Kabel (Windows 10)

Diese Anleitung ist für die Konfiguration des Internetzugangs per Kabel mit den Zugangsdaten Ihres Matrikelnummer- oder Namen-Accounts. Die entsprechenden Netzwerkdosen finden sich beispielsweise in der Bibliothek, im Gästehaus, in den Hörsälen und in anderen öffentlichen Bereichen.

Diese Grundeinstellung muss, wenn nicht vorhanden, wie folgt aktiviert werden:

  • "Windows"-Taste > Dienste
  • Dann in den Diensten "Automatische Konfiguration (verkabelt)" oder "Wired Autoconfig" öffnen.
  • Hier wählt man den Starttyp "Automatisch" aus, wenn man den Dienst bei jedem Systemstart verfügbar haben möchte. Wenn der Dienst nur einmalig aktiviert werden soll, dann lässt man den Starttyp auf „Manuell“ (,der Dienst beendet sich dann automatisch beim Herunterfahren des Systems).
  • Anschließend drücken sie auf "Starten" um den Dienst direkt zu starten und bestätigen mit"OK".

Die Konfiguration der Verbindung:

  • Als erste gehen Sie in die Systemeinstellungen (Windowstaste und dann auf das Zahnrad klicken). Drücken Sie dann auf "Netzwerk und Internet".

  • Drücken Sie auf Adapter Optionen, Rechtsklick auf Ethernet und wählen Sie Eigenschaften aus.
    Im neuen Fenster wählen Sie "Internetprotokoll, Version 4 (TCP/IPv4) aus und drücken erneut auf Eigenschaften.
  • Hier für IP-Adresse und DNS-Serveradresse „automatisch beziehen“ auswählen und mit „OK“ bestätigen. Abschließend die „Eigenschaften von LAN-Verbindungen mit „OK“ schließen.



  • Nun sollten Sie, wenn das LAN-Kabel angeschlossen ist, aufgefordert werden Ihre Anmeldedaten anzugeben. Hier bitte Benutzernamen (ohne "@uni-wuppertal.de") und das entsprechende Passwort eingeben.


Weitere Infos über #UniWuppertal: