Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

News

  • Rocket.Chat für alle!
    Ab sofort steht allen Angehörigen der Universität der Rocket.Chat zur Verfügung. Dabei handelt es... [more]
  • Studentische Hilfskraft für den Bereich E-Learning gesucht
    Das ZIM sucht für den Bereich E-Learning ab dem 01.02.2020 eine engagierte studentische Hilfskraft... [more]
  • Neuer Service: Chat Server "Rocket.Chat"
    Ab sofort steht allen Beschäftigten der Universität der Rocket.Chat zur Verfügung, welcher in... [more]
  • Phishing-Mails: "E-Mail-Sicherheits-aktualisieren"
      Derzeit sind E-Mails in Umlauf,die über ein "Sicherheitsupdate für das E-Mail-System" berichten. ... [more]
  • Campus App: WiWi-Studierende ab WS19/20 ohne Notenansicht
    Wie uns von der Universitätsverwaltung mitgeteilt wurde, werden die Prüfungsleistungen der... [more]
go to Archive ->

Chat Server Rocket.Chat

Logo Rocket.Chat

Ab sofort steht allen Mitgliedern der Universität der Rocket.Chat zur Verfügung.

Mit Rocket.Chat bietet das ZIM einen webbasierten, persistenten Messaging-Dienst mit Fokus auf Gruppenkommunikation an. Alle Benutzer, die einen ZIM-Account besitzen, können sich somit über eine einfache, intuitiv bedienbare Plattform austauschen.
Der Funktionsumfang entspricht hierbei in etwa den bekannten Plattformen Slack oder Microsoft Teams.

Rocket.Chat unterstützt das Versenden von Dateien, Bildern und Videos sowie die Integration verschiedener Dienste. Der Dienst kann über den Browser verwendet werden, also ohne auf dem eigenen Gerät installiert zu sein. Darüber hinaus gibt es Apps für Google Android sowie Apple iOS.

Es steht eine BUW spezifische Dokumentation unter chat.uni-wuppertal.de/home nach Anmeldung zur Verfügung.

Die offizielle Dokumentation ist unter: rocket.chat/docs/ verfügbar.

Wie wird Rocket.Chat verwendet?

Nutzungsvoraussetzungen

  • Ein aktueller Webbrowser
  • Nutzer die den Einsatz von Clients bevorzugen finden Apps für mobile Geräte wie Android und iOS.

Wie wird meine Privatsphäre geschützt?

Wer sich unter https://chat.uni-wuppertal.de anmeldet, ist fortan grundsätzlich für alle Benutzer der Plattform auffindbar und kann zu privaten Direktunterhaltungen oder in Kanäle eingeladen werden. Benutzer werden anhand ihrer UserId identifiziert; Nachrichten werden mit dem Vor- und Nachnamen des Benutzers gekennzeichnet. Zusätzlich verwendet der Dienst zum Versenden von Benachrichtigungen die E-Mail-Adresse.

Benutzer haben die Möglichkeit, einen Kanal entweder als öffentlich oder als privat zu kennzeichnen. Privaten Kanälen können nur vom Besitzer eingeladene Benutzer beitreten und der Kanal kann von anderen Benutzern bei einer Suche nicht gefunden werden. Auf diese Weise kann eine Unterhaltung vor Unbefugten versteckt werden. Besitzer eines Kanals haben jederzeit die Möglichkeit, Mitglieder zu entfernen oder den ganzen Kanal samt aller Inhalte zu löschen. Grundsätzlich werden alle Daten verschlüsselt übertragen und in unserem Rechenzentrum aufbewahrt.

Kanäle, private Kanäle und Direktnachrichten

Gespräche in Rocket.Chat sind in Kanälen organisiert. Kanäle sind Chatrooms mit vielen nützlichen Funktionen. Es gibt drei Arten von Kanälen: öffentliche Kanäle, private Kanäle und direkte (1-zu-1) Nachrichten.

Öffentliche Kanäle

Öffentliche Kanäle sind die wichtigste Art. Verwenden Sie Kanäle für Gespräche, die für jeden Teilnehmer im Chat offen sind. Alle Nutzer und Nutzerinnen des Chatservers können einem solchen Kanal beitreten. Öffentliche Konversationen helfen Ihnen dabei, mit minimalem Aufwand eine Wissensbasis aufzubauen und mit anderen Usern über ein spezifisches Thema in Kontakt zu kommen. Erstellen Sie beispielsweise einen Kanal für einen Lehrstuhl, Einrichtung oder diskutieren Sie eine bestimmte Programmiersprache.

Private Gruppen

Private Gruppen sind geschlossene Kanäle. Sie sind nur für ihre Mitglieder sichtbar. Verwenden Sie private Gruppen für sensible, vertrauliche oder auf eine kleine Gruppe von Mitgliedern beschränkte Themen.

An Privaten Gruppen kann man nur auf Einladung teilnehmen. Der oder die Administrator/in legt die Berechtigungen fest, die bestimmen, wer andere Personen zu einer privaten Gruppe einladen kann. Standardmäßig können nur Administratoren, Rauminhaber und Moderatoren andere in private Räume einladen.

Direkte Nachrichten

Direkte Nachrichten (DMs) sind private Einzelgespräche zwischen zwei Personen. Sie können sich eine DM als eine private Gruppe mit nur zwei Mitgliedern vorstellen.