Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

News

  • Wartungsarbeiten am zentralen Firewall
    Durch durch dringende Wartungsarbeiten kommt es heute am 8.5.2021 im Zeitraum zwischen 11:00 und... [more]
  • Wartungsarbeiten IDP-Server am 09. Mai 2021
    Wartungsarbeiten IDP-Server am 09. Mai 2021 [more]
  • Phishing-Mails im Umlauf
    Es sind aktuell vermehrt Phishing Mails von Gmail-Adressen im Umlauf. Als Anzeigename für eine... [more]
  • Netzwerkanfragen derzeit verzögert
    Aufgrund von Krankheit ist unsere Netzwerkabteilung derzeit nur eingeschränkt erreichbar.  Wir... [more]
  • Störung des WLAN
    Update: Das WLAN funktioniert wieder. Sollten dennoch Probleme auftreten, so bitten wir darum,... [more]
go to Archive ->

Sicherheitslücke bei Dell Systemen

Wie aus der Presse zu entnehmen ist, liefert(e) Dell in vorinstallierten Rechnern ein eigenes Zertifikat mit aus, das die Verschlüsselung der Kunden aushebeln kann:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Dell-Rechner-mit-Hintertuer-zur-Verschluesselung-von-Windows-Systemen-3015015.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.atom

Heute wurde zudem ein weiteres, fehlerhaftes Root Zertifikat bekannt, welches durch von Dell bereitgestellte Software für Updates installiert wird (Dell System Detect):

http://www.golem.de/news/https-verschluesselung-noch-ein-gefaehrliches-dell-zertifikat-1511-117615.html

Ob Ihr Dell Rechner von diesem Problem betroffen ist, lässt sich online feststellen:

https://edell.tlsfun.de/de/

Mittlerweile hat Dell selbst dazu in einem Firmenblog offiziell Stellung bezogen:

http://en.community.dell.com/dell-blogs/direct2dell/b/direct2dell/archive/2015/11/23/response-to-concerns-regarding-edellroot-certificate

und eine Anleitung veröffentlicht, wie das Zertifikat zu entfernen ist:

https://dellupdater.dell.com/Downloads/APP009/eDellRootCertificateRemovalInstructions.pdf

In dem PDF Dokument ist sowohl die manuelle Entfernung des Zertifikates erklärt, als auch der Link um ein Entfernungstool von Dell zu nutzen. 

Sollten Sie zum Vorgehen Fragen haben oder Unterstützung benötigen, steht Ihnen die ZIM-Benutzerberatung unter Telefon 3295 gerne zur Seite.