Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

News

  • Zentrale Windows Dienste eingeschränkt erreichbar vom 23.09. bis 27.09.
    Sehr geehrte Damen und Herren,   in der Woche vom 23.09. bis 27.09. sind die zentralen Windows... [more]
  • Weitere Phishing Mails im Umlauf
    Es sind aktuell vermehrt Phishing Mails mit folgendem Inhalt im Umlauf: "Von: Helpdesk... [more]
  • Umbau der Benutzerberatung auf T.11 von 02.09.-20.09.2019
    Vom 02.09.-20.09.2019 wird die Benutzerberatung des ZIM auf T.11.04 renoviert und umgebaut. Bis... [more]
  • Phishing Mail im Umlauf
    Es häufen sich Phishing Mails in folgendem Format im Umlauf: "Sehr geehrter nutzer. Ihr... [more]
  • Phishing Mail im Umlauf
     Aktuell ist eine Phishing Mail mit folgendem Inhalt im Umlauf: "Betreff: Jemand hat sich bei Ihrem... [more]
go to Archive ->

Sophos Sicherheitslücke

Wichtiger Hinweis zu Sophos Endpoint & Small Business Produkten

 

Wir haben ein Problem festgestellt, das sich unter Umständen auf die
Sicherheit einer geringen Anzahl an Computern mit Sophos Anti-Virus oder
Sophos Endpoint Security and Control auswirken kann.  Zwar liegen nur
wenige Problemmeldungen vor, doch raten wir allen Kunden, bestimmte
Prüfungen durchzuführen, da das Problem bedauerlicherweise nicht von
Sophos Enterprise Console oder Sophos Control Centre gemeldet wird.

Folgende Computer sind möglicherweise betroffen:

    * Computer, auf denen nur 32-Bit-Versionen von Windows 2000, Windows
      XP oder Windows Server 2003 ausgeführt werden.
    * Computer, auf denen Malware oder potenziell unerwünschte
      Anwendungen erkannt wurden (auch wenn diese autorisiert worden
      waren) und die zwischen dem 2. und dem 10. Juni bereinigt wurden.
    * Computer, auf denen seit dem 10. Juni 2011 kein Neustart
      durchgeführt wurde.

Wenn Computer in Ihrem Unternehmen *ALLE* genannten Kriterien erfüllen,
ist die Sicherheit unter Umständen beeinträchtigt. Bei betroffenen
Computern werden On-Access-Scans in der Client-Oberfläche von Sophos
Anti-Virus oder Sophos Endpoint Security and Control als deaktiviert
angezeigt.

Anweisungen zur Systemwiederherstellung entnehmen Sie bitte dem
*Endpoint Advisory*
<http://email.sophos.com/r/?id=h34d6382,35d9e40c,35d9e412>. Hierin
finden Sie ein Tool, mit dem Sie potenziell betroffene Systeme in Sophos
Enterprise Console und Sophos Control Center ermitteln können. Zudem
bietet das Advisory ein Tool zum Auffinden und Beheben des Problems ohne
Neustart des Computers. Das Problem lässt sich jedoch auch einfach durch
einen Neustart beheben, sofern dies praktikabel ist.