Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Wartung an der Netzwerkinfrastruktur Gebäude HI
    Ausfälle des Netzwerkbetriebs durch Modernisierungsmaßnahmen in Gebäude HI 17.05.2019 [mehr]
  • 20.05.19 - Wartungsarbeiten: BSCW
    Ab 10 Uhr steht der Dienst vorübergehend nicht zur Verfügung. [mehr]
  • 22.05.19 - Wartungsarbeiten: Moodle
    Ab 10 Uhr steht der Dienst vorübergehend nicht zur Verfügung. [mehr]
  • Supportende Windows 7 / Server 2008
    wie hinlänglich bekannt sein dürfte endet der Support für Windows 7 und Server 2008 am 14.01.2020,... [mehr]
  • Nutzerbefragung: Welche Angebote des ZIM kennen und nutzen Sie?
    Sie haben im Mai 2019 die Möglichkeit, uns per Online-Umfrage Ihre Meinung zu unseren Angeboten zu... [mehr]
zum Archiv ->

Normierung der Raumnummer

Seit Anfang 2005 setzt das Dezernat 5 - Gebäudemanagement ein neues System ein, mit dem u.a. Raumplanung und Schlüsselausgabe verwaltet wird. Die Daten sind in diesem System noch nicht alle aktuell eingepflegt. 

Die Daten des ZIM sollen mit diesem System syncronisiert werden Dies hätte den Effekt, dass die Raumnummer und die Telefonummer an der Quelle, nämlich für die Raumnummer die Schlüsselausgabestelle in Dezernat 5 und für die Telefonnummer die Abteilung Nachrichtentechnik in Dezernat 5, nur einmal erfasst und gepflegt wird.

Das ZIM erhält vom Dezernat 5

  1. Telefonnummer
  2. Raumnummer

Das Dezernat 5 erhält vom ZIM

  1. E-Mail-Adresse
  2. andere Daten

Aus diesen Gründen ist es notwendig, die Raumnummer im ZIM den Normierungen des Dezernats 5 anzupassen, da diese Daten als Primär- oder Masterdaten gelten sollen.
Die Raumnummer ist folgendermassen aufgebaut:

  1. Gebäude maximal 3 Grossbuchstaben
    die Hofaue wird mit HOF abgekürzt
    Wicküler Park wird mit WP abgekürzt
    Gebäude an der Lise-Meitner Str. im Technologiezentrum Wuppertal werden mit W-tec abgekürzt
  2. Punkt
  3. Etage genau 2 Ziffern ggf. mit führender Null oder "-1", wobei "00" Erdgeschoss bedeutet und "-1" 1.Untergeschoss.
  4. Punkt
  5. Zimmer genau 2 Ziffern
  6. wahlweise Zifferzusatz wie a b c genau einen Kleinbuchstaben
  7. Wahlweise kann noch ein freier Text mit
    Leerzeichen Schrägstrich angehängt werden


Beispiele für formal gültige Raumnummern

  1. P.09.05
  2. HOF.01.45
  3. ME.02.04 / neben 06
  4. W-tec3.00.09 / Lise-Meitner-Str. 13 (W-tec Haus 3 EG. Raum 9 )