Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Studentische Hilfskraft für die Benutzerberatung des ZIM (9h Woche) gesucht
    Das ZIM sucht ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft (SHK) für den Helpdesk... [mehr]
  • Neuer Service: Chat Server "Rocket.Chat"
    Ab sofort steht allen Beschäftigten der Universität der Rocket.Chat zur Verfügung, welcher in... [mehr]
  • Studentische Hilfskraft für den Bereich E-Learning gesucht
    Das ZIM sucht für den Bereich E-Learning ab dem 01.12.2019 eine engagierte studentische Hilfskraft... [mehr]
  • Phishing-Mails: "E-Mail-Sicherheits-aktualisieren"
      Derzeit sind E-Mails in Umlauf,die über ein "Sicherheitsupdate für das E-Mail-System" berichten. ... [mehr]
  • Campus App: WiWi-Studierende ab WS19/20 ohne Notenansicht
    Wie uns von der Universitätsverwaltung mitgeteilt wurde, werden die Prüfungsleistungen der... [mehr]
zum Archiv ->

Wo ist der Unterschied - PIN/ Passwort?

Die ZIM-PIN ist NICHT das Passwort. Die ZIM-PIN dient zum Setzen des Passworts, das man zur Nutzung des Internet-Cafes, zum E-Mail-Verkehr und zum Anmelden für bestimmte Dienste benötigt. Die ZIM-PIN gehört zur Person, das Passwort gehört zum Loginnamen bzw. zur E-Mail-Adresse.

Über die Benutzerschnittstelle Setzen und Ändern des Passworts setzt man mit Hilfe der ZIM-PIN das Passwort zu einem Loginnamen bzw. zu einer E-Mail-Adresse. Die ZIM-PIN sollte man an einem sicheren Ort ohne Einsichtmöglichkeit für andere aufbewahren.

Zu allen Loginnamen bzw. E-Mail-Adressen, die das ZIM ausgibt, gehört ein persönlich Verantwortlicher, der mit seiner persönlichen ZIM-PIN das Passwort zu einem Loginnamen bzw. zu einer E-Mail-Adresse setzt. Wem er dann das Passwort weitergibt, liegt in seinem Ermessen.

Es kann Sammel-E-Mail-Adressen für einen bestimmten Zweck, z.B. für ein Fachgebiet geben, es muss aber eine Person dafür verantwortlich sein. An dem Vertragsverhältnis dieser Person zur Universität ist die Gültigkeitsdauer des Loginnamens bzw. der E-Mail-Adresse festgemacht. Nur der Verantwortliche kann mit seiner ZIM-PIN das Passwort zum Loginnamen setzen.