Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • abgeschlossen - Moodle Wartungsarbeiten
    Moodle wieder verfügbar. [mehr]
  • Benutzerberatung und Internetcafe bleiben bis zum 17.04.2020 geschlossen!
    Aufgrund der derzeitigen Lage in Bezug auf das Coronavirus schließen wir die Benutzerberatung für... [mehr]
  • Phishing Mail mit Betreff "Freundlicherweise bestätigen"
    Aktuell werden Phishing Mails mit dem Betreff "Freundlicherweise bestätigen" an Benutzer*innen der... [mehr]
  • PODCAST-SERVICE WECHSELT ZUM VIDEOPORTAL DER BERGISCHEN UNIVERSITÄT
    Nach vielen Jahren und zahlreichen Beiträgen endet der Service für das Podcast-Portal. Sie können... [mehr]
  • Zugang zu lynda.com abgestellt
    Leider ist der Zugriff auf Video-Tutorials auf dem Webportal von lynda.com ab sofort nicht mehr... [mehr]
zum Archiv ->

Webkonferenzen und Chats

Webkonferenzen
Die Webkonferenz-Plattformen des DFN (Deutsches Forschungsnetz) Adobe Connect und Pexip werden von allen deutschen Hochschulen genutzt, auch der BUW. Durch die exponentiell angestiegene Nachfrage ab dem 13.03.2020 sind die Plattformen zusammengebrochen. Mittlerweile funktioniert DFNconf (Pexip) wieder. Allerdings kann es in Stoßzeiten zu Verbindungs- und Übertragungsproblemen kommen. Das DFN baut derzeit seine Kapazitäten für Webkonferenzen aus, allerdings werden diese nicht reichen, um die digitale Lehre aller Hochschulen im SoSe 2020 abzubilden.

Aus diesem Grund hat die BUW durch das ZIM die Beschaffung einer Campuslizenz von Zoom in Auftrag gegeben. Nutzen Sie bis die Campuslizenz da ist doch schon mal die kostenlose Version von Zoom, um Erfahrungen mit dem neuen Tool zu sammeln. Bitte achten Sie jedoch bis zum Abschluss der Campuslizenz in diesen Webkonferenzen auf den Datenschutz. Kommunizieren Sie keine vertraulichen Informationen und nutzen Sie zum Dateiaustausch die datenschutzrechtlich abgenommenen Verfahren der BUW, wie z.B. sciebo und BSCW, da noch kein Auftrag zur Datenverarbeitung mit Zoom besteht. Generell kann Zoom, entgegen anders lautender Gerüchte, DSGVO-konform betrieben werden.

Auf der Website von Zoom finden Sie zudem viele Anleitungen, die Ihnen den Einstieg erleichtern.

Technische Hinweise:

  • Mikrofon - in den meisten Notebooks, Tablets und Smartphones schon fest eingebaut
  • Webcam – in den meisten Notebooks, Tablets und Smartphones schon fest eingebaut

Bei Stand-PCs (Desktop-PCs) oder für eine bessere Ton- und Bildqualität empfehlen wir die Verwendung eines Headsets (Kopfhörer + Mikrofon) oder Ansteckmikrofons und eine USB-Webcam. Generell gibt es von vielen Herstellern gute Geräte in unterschiedlichen Preisklassen. Wir benutzen die Webcam C930e von Logitech und das BOYA BY-M1 Lavalier-Mikrofon und haben damit gute Erfahrungen gemacht. 

Um in Webkonferenzen Störgeräusche zu vermeiden, nutzen Sie möglichst ein Headset oder schalten Sie ihr Mikrofon stumm wenn Sie nicht reden.

 

Chat
Für synchrone textliche Kommunikation mit Mitgliedern der Universität (Mitarbeiter*innen, Lehrende, Studierende) wird https://chat.uni-wuppertal.de empfohlen. 

Der Chat läuft stabil und es können sowohl private als auch Gruppenchats angelegt werden.