Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Aktuelles

  • Zwei studentische Hilfskräfte für die Geräteausleihe des ZIM gesucht
    Das ZIM sucht für den Bereich Geräteausleihe, zum nächstmöglichen Termin, zwei engagierte... [mehr]
  • Zoom: Warteraum als Standard aktiviert!
    Bitte beachten Sie, dass ab sofort der Warteraum im Standard für alle Meetings aktiviert ist. Sie... [mehr]
  • Update auf den Zoom Client Version 5 obligatorisch
    Bitte beachten Sie, dass es ab dem 30.5.2020 zwingend erforderlich ist, den Zoom Client ab Version... [mehr]
  • Phishing-Welle
    Es sind aktuell vermehrt Phishing Mails mit dem Betreff "Sicherheitsalarm. Hacker kennen das... [mehr]
  • Neuer Dienst: CryptPad
    Mit CryptPad steht Ihnen ab sofort ein webbasierter, verschlüsselter neuer Dienst des ZIM zur... [mehr]
zum Archiv ->

Softwareportal

Seit September 2007 kann Software über das Softwareportal uni-wuppertal.asknet.de beschafft werden. Betrieben wird das Portal von der Firma asknet AG, Karlsruhe, die auch die Softwareportale anderer Hochschulen in NRW und anderen Bundesländern betreibt.

Mit asknet wurde ein Kooperationsvertrag abgeschlossen, der vorsieht, dass die Abwicklung der Rahmenverträge (Campus- und Landeslizenzen für Forschung und Lehre) von asknet im Auftrag der Universität vorgenommen wird. Anfänglich werden folgende Rahmenverträge über das Softwareportal abgewickelt: Adobe, Corel, Microsoft Select sowie die Landeslizenzen SPSS und SAS. Diese Liste kann bei Bedarf und bei Abschluss entsprechender Rahmenverträge erweitert werden.

Darüber hinaus findet man im Softwareportal unter der Rubrik „Gesamtprogramm“ weitere Softwareprodukte für Forschung und Lehre, die u.U. nicht besonders rabattiert sind und bei deren Bestellung Vergleichsangebote von anderen Händlern hinzugezogen werden sollten.

Da die Softwareprodukte für Forschung und Lehre in der Regel nicht als Paket mit Datenträgern, Dokumentation und Lizenzen angeboten werden, können bzw. müssen Lizenzen für die entsprechenden Arbeitsplätze, Datenträger und evtl. vorhandene Dokumentation getrennt bestellt werden. Eine große Anzahl von Software liegt zum sofortigen Download bereit. Dies verkürzt drastisch die Lieferzeit und vermeidet Versandkosten. Falls die Software doch auf Datenträgern ausgeliefert werden muss, so wird ein Pauschalpreis pro CD oder DVD berechnet. Informationen über die Software wie Produktbeschreibungen oder Systemvoraussetzungen liegen in deutscher und englischer Sprache vor.

Jeder Bereich sollte eine (oder mehrere) Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter benennen, die berechtigt sind Software über das Portal einzukaufen. Dann erfolgt eine einmalige Registrierung, bei der asknet die Bestellberechtigung des Antragstellers überprüft (asknet stellt dafür ein Formular zur Verfügung). Dieses Formular muss vom Dekan, Leiter der Zentralen Einrichtung bzw. Dezernenten unterschrieben werden.

Danach kann Software online beschafft werden. Nach dem Bestellvorgang erhält man per E-Mail eine Bestätigung. Rechnungsstellung und Lieferung (auch per Download) erfolgen direkt an die jenigen, die die Bestellung durchgeführt haben.

Die Rechnungen müssen vom Besteller mit den nötigen Kontierungen (Kapitel, Titel, Haushaltskostenstelle etc.) versehen, dann rechnerisch und sachlich richtig gezeichnet werden. Zusammen mit der Bestätigungsmail wird die Rechnung dann an die Rechnungsabteilung (Dez. 1.2) weitergeleitet (Vorgehensweise ähnlich Büromaterial Ahrend).

Die Bewirtschaftung der Mittel steht in der Verantwortung der Fakultät bzw. der Zentralen Einrichtung.

Die Firma asknet stellt eine Servicenummer zur Verfügung, über die Fragen der Endbenutzer zur Softwareverteilung beantwortet werden können (per Telefon, Fax oder E-Mail). Genaue Angaben zur Servicenummer, zu den Lieferbedingungen und Versandkosten findet man unter: uni-wuppertal.asknet.de

Weitere Informationen zum Softwareportal finden Sie bei den FAQs (oft gestellte Fragen).