Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Aktuelles

  • Account - Team krankheitsbedingt nur eingeschränkt erreichbar
    Aufgrund von Krankheit ist unser Accountbereich leider derzeit nur eingeschränkt besetzt.  ... [mehr]
  • Zugang zu lynda.com abgestellt
    Leider ist der Zugriff auf Video-Tutorials auf dem Webportal von lynda.com ab sofort nicht mehr... [mehr]
  • Studentische Hilfskraft für die Benutzerberatung des ZIM (9h Woche) gesucht
    Das ZIM sucht ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft (SHK) für den Helpdesk... [mehr]
  • Aktuelle Information zur Schadsoftware Emotet
    Gefälschte E-Mails im Namen von Freunden, Nachbarn oder Kollegen gefährden im Moment ganze... [mehr]
  • Geräteausleihe: Derzeit keine Ausgabe von Apple Endgeräten möglich
    Derzeit ist keine Ausleihe von Apple Endgeräten möglich. Dies betrifft die iPad Pros sowie den iPad... [mehr]
zum Archiv ->

VPN-Außenzugang zum BUW-Netz

Allgemeines zu VPN-Verbindungen (Virtual Privat Network)

Einige Dienstleistungen der BUW wie z.B. Hausmitteilungen, Datenbanken der Universitätsbibliothek oder der Zugriff auf lizensierte Software werden nur im internen Rechnernetz der Universität angeboten. Um von außerhalb der Universität auf diese Bereiche zugreifen zu können benötigen Sie eine VPN-Verbindung. Damit erhalten Sie eine IP-Adresse aus dem Adressbereich der Hochschule, die Ihren Rechner als zur Universität gehörig ausweist. Sie benötigen hierfür neben Ihrer User-ID und Ihrem Passwort (identisch zu allen anderen Diensten des ZIM, z. B. Webmail) einen sogenannten VPN-Client, der eine gesicherte Verbindung zum Universitätsnetzwerk herstellt.

 

Nutzung des Web-basierten VPN

Der Web-basierte VPN-Dienst bietet gesicherten Zugang zum Surfen im Universitätsnetz und funktioniert genau wie Webmail per Einwahl über einen Internet-Browser.

Anleitung zur Nutzung des Web-basierten VPN

Adresse des Web-basierten VPN-Dienstes: vpn.uni-wuppertal.de

Für die uneingeschränkte Nutzung des Bibliotheksangebots ist die Installation des Cisco AnyConnect VPN-Clients erforderlich.

https://vpn.uni-wuppertal.de/

Cisco AnyConnect VPN-Client

  • VPN-Verbindungen werden unter Verwendung des Cisco AnyConnect VPN-Clients aufgebaut. Dies geschieht benutzerfreundlich und mit minimalem Konfigurationsaufwand.
  • Der Cisco AnyConnect VPN-Client ist für folgende Betriebssysteme verfügbar: Windows ab 7, Linux, MAC OS X (Intel), Apple iOS (iPhone, iPod und iPad) und Android.
  • Die Installation und Konfiguration des Cisco AnyConnect VPN-Clients und der Verbindungsaufbau zum VPN-Dienst der BU Wuppertal kann automatisiert erfolgen und wird direkt von einem Internet-Browser aus initiiert. Dieser Dienst ist für Windows-, Linux- und MAC OS X-Systeme verfügbar. Java muss dazu installiert und aktiviert sein.
  • Zum Aufbau einer VPN-Verbindung in das Campusnetz der BUW benötigen Sie eine bestehende Verbindung zum Internet (z. B. über DSL, Modem, ISDN oder Mobilfunk), den AnyConnect VPN-Client und zur Authentifizierung die Logindaten Ihres BUW-Accounts.

Die VPN-Verbindung wird über die Adresse vpn.uni-wuppertal.de über einen Internet-Browser initialisiert und muss nach Beendigung der Sitzung separat getrennt werden.

Der Software-Download funktioniert aus lizenzrechtlichen Gründen nur innerhalb des Universitätsnetzes.

Nach Installation der Software muss beim Starten in das freie Feld "vpn.uni-wuppertal.de" angegeben werden, damit die Verbindung hergestellt werden kann.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Benutzerberatung, Tel. 439-3295.