Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Endspurt unserer Nutzerbefragung: Welche Angebote des ZIM kennen und nutzen Sie?
    Sie haben noch bis Ende Mai 2019 die Möglichkeit, uns per Online-Umfrage Ihre Meinung zu unseren... [mehr]
  • Supportende Windows 7 / Server 2008
    wie hinlänglich bekannt sein dürfte endet der Support für Windows 7 und Server 2008 am 14.01.2020,... [mehr]
  • Änderung der Lizenzbedingungen von Oracle Java
    Die Lizenzbedingungen von Oracle Java haben sich zum 1. Februar 2019 geändert. Dies bedeutet, dass... [mehr]
  • Google Chrome Browser
    Bei der Verwendung des Browsers Google Chrome können Textfelder in den TYPO3-Instanzen... [mehr]
  • Warnung vor erneuter Phishingwelle - Angebliches Sicherheitsupgrade
    Aktuell erreichen uns vermehrt Meldungen über eine neue Phishing-Mail. In diesen Mails wird mit... [mehr]
zum Archiv ->

zentrales Video- und eLecture-Portal

Das ZIM verfügt über ein zentrales Video- und eLecture-Portal (Mediasite). Lehrende haben mit Hilfe von Mediasite die Möglichkeit, Veranstaltungen oder Informationsbeiträge aufzuzeichnen und einem geschlossenen Nutzerkreis in Moodle zur Verfügung zu stellen. Hierzu gibt es zwei Varianten:

Automatisierte Aufzeichnung

Auf Anfrage kann eine zeitgesteuerte automatische Aufzeichnung in den Räumen mit fest installierten Aufnahmesystemen vorgenommen werden:

  • Hörsaal 14 (300 Sitzplätze)
  • Hörsaal 32 (250 Sitzplätze)
  • Hörsaal 33 (800 Sitzplätze)
  • ZIM Multimediastudio T.09.01 (30 Sitzplätze)

Manuelle bzw. mobile Aufzeichnung

In diesem Fall wird der Mitschnitt mit dem eigenen Rechner und der Software „My Mediasite“ (Campuslizenz) vorgenommen. Da sich Notebookkamera und -mikrofon nur für Aufnahmen im Nahfeldbereich (z.B. Rednerpult, Büroplatz) eignen, empfiehlt sich die Verwendung einer externen Kamera mit Funkmikrofon. Entsprechende mobile Aufnahmesets (erfordert Notebook mit USB3-Anschluss) sind beim ZIM Medienservice erhältlich.

In beiden Verfahren ist die synchrone Aufnahme des Vortragenden (Kamera) und seiner Präsentation gleichzeitig möglich. Bearbeitung, Verwaltung und Veröffentlichung (in Moodle) werden vom Dozenten selbst in eigener Verantwortung vorgenommen.

Bei Interesse und Fragen hilft Ihnen der ZIM Medien-Service gerne weiter.