Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Warnung vor Phishingmail - Angebliche Rechnung der ZWD
    Eine erneute Welle Phishing-Mails läuft derzeit. In diesen Mails wird mit dem Betreff...[mehr]
  • „Alexa, frage Meine Uni, was es heute in der Mensa gibt!“
    Die App der Uni Wuppertal – jetzt auch als Alexa Skill! [mehr]
  • Neu im ZIM: Formular für Online-Accountanträge
    Ab sofort können Accountanträge (Neu- bzw. Verlängerungsanträge) online unter...[mehr]
  • Neuer Dienst: Wiki
    Wikis als neuer Dienst zur kollaborativen Nutzung ab sofort verfügbar.[mehr]
  • Umstellung WPA- und WPA2-Verschlüsselungsprotokolle
    Als Konsequenz aus den jüngsten Veröffentlichungen zur Sicherheit der WPA- und...[mehr]
14.05.18 14:35

Erneute Phishingwelle

Eine erneute Welle Phishing-Mails läuft derzeit. In diesen Mails wird mit dem Betreff "Kontobenutzer" und mit "UNI-WUPPERTAL.DE" als Absender vorgegeben, dass das Postfach des Empfängers voll sei und aufgefordert, auf einen Link zu klicken um das vermeintliche Problem zur lösen.

In einer anderen Mail wird behauptet, Sie hätten ihre Mahngebühren nicht beglichen und würden gerichtlich verfolgt wenn Sie diese nicht an ein angegebenes Konto überweisen.

Bitte klicken Sie nicht auf den Link in der E-Mail, überweisen Sie kein Geld und achten Sie bei verdächtigen Mails auf den Absender. Sollten Sie doch auf den Link in der Mail geklickt haben, raten wir Ihnen dringend einen Viren-Scan über Ihren Rechner laufen zu lassen (z.B. mit der Software Sophos) und Ihr Passwort neu zu setzen.

Ob Sie tatsächlich von der ZIM Benutzerberatung eine E-Mail erhalten haben, erkennen Sie an der elektronischen Signatur (S/MIME).

Bitte beachtet auch unsere Anleitung zur Erkennung von offiziellen ZIM-Mails der Benutzerberatung!

Ihr Team der ZIM Benutzerberatung