Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Aktuelles

  • Zwei studentische Hilfskräfte für die Geräteausleihe des ZIM gesucht
    Das ZIM sucht für den Bereich Geräteausleihe, zum nächstmöglichen Termin, zwei engagierte... [mehr]
  • Zoom: Warteraum als Standard aktiviert!
    Bitte beachten Sie, dass ab sofort der Warteraum im Standard für alle Meetings aktiviert ist. Sie... [mehr]
  • Update auf den Zoom Client Version 5 obligatorisch
    Bitte beachten Sie, dass es ab dem 30.5.2020 zwingend erforderlich ist, den Zoom Client ab Version... [mehr]
  • Phishing-Welle
    Es sind aktuell vermehrt Phishing Mails mit dem Betreff "Sicherheitsalarm. Hacker kennen das... [mehr]
  • Neuer Dienst: CryptPad
    Mit CryptPad steht Ihnen ab sofort ein webbasierter, verschlüsselter neuer Dienst des ZIM zur... [mehr]
zum Archiv ->

So unterscheiden Sie Phishing-Mails von echten ZIM-Benutzerberatungs-Mails

Ob Sie tatsächlich von der ZIM-Benutzerberatung (zimber@uni-wuppertal.de) eine E-Mail erhalten haben, erkennen Sie ab sofort an der elektronischen Signatur (S/MIME).

E-Mail-Client: Mozilla Thunderbird

In Thunderbird erkennen Sie eine vorhandene Signatur an diesem Brief-Symbol:

Ein Klick auf das Symbol zeigt Ihnen die hinterlegten Daten an:

E-Mail-Client: Microsoft Outlook

In Outlook erkennen Sie eine vorhandene Signatur an diesem Brief-Symbol:

Ein Klick auf das Symbol zeigt Ihnen die hinterlegten Daten an:

E-Mail-Client: OSX

In OSX erkennen Sie eine vorhandene Signatur an dieser Zeile:

Ein Rechtsklick auf das Symbol zeigt Ihnen die hinterlegten Daten an:

Verhalten bei unsignierten E-Mails

Sollten Sie eine unsignierte E-Mail von der Adresse zimber@uni-wuppertal.de erhalten, stammt diese nicht von der Benutzerberatung - ignorieren Sie daher bitte sämtliche Links und Anhänge.

Ihr ZIM-Team