Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Aktuelles

  • Update: Sciebo Störung behoben - 24.11.2020
    Die Störung wurde behoben. Sciebo ist wieder erreichbar.  Ihr ZIM-Team Urspungliche Meldung: ... [mehr]
  • Phishing-Mails im Umlauf!
    Es sind aktuell vermehrt Phishing Mails im Umlauf. Mittels einer hinter einem Link hinterlegten,... [mehr]
  • Wartungsarbeiten an der Pulse Secure VPN-Infrastruktur am 12.11.2020 – zwischen 6:00 Uhr bis 8:00 Uhr
    Aufgrund von Wartungsarbeiten kann es am 12.11.2020 in der Zeit von 6:00 Uhr bis 8:00 Uhr, zu... [mehr]
  • Studentische Hilfskraft "Digitale Medien in der Hochschullehre"
    Studentische Hilfskraft gesucht! [mehr]
  • Campus App: Update mit Corona- und Studienstart-Infos
    Update bringt Infos zu Corona-Beschränkungen und zum digitalen Studienstart [mehr]
zum Archiv ->

Windows 10 an der Bergischen Universität Wuppertal

Einsatz von Windows 10 an der Bergischen Universität Wuppertal  – aktualisierte Informationen. (07/2016)

Nach eingehender ZIM-interner Prüfung und Rücksprache mit den Datenschutzbeauftragten der Bergischen Universität gibt das ZIM folgende Empfehlung:

Wir raten dringend vom Update, das bis zum 31.07.2016 kostenlos angeboten wird, aus folgenden Gründen ab:

In den meisten Fällen befindet sich Windows 7 Professional auf den Rechnern. Diese würden auf Windows 10 Professional aktualisiert. Die Versionen Windows 10 Home und Windows 10 Professional sollten aber im Uni-Umfeld grundsätzlich nicht eingesetzt werden. Hintergrund für unsere Einschätzung ist das unterschiedliche Verhalten der Telemetrie in den oben genannten Versionen von Windows. Bei diesem Hintergrunddienst werden Daten ohne explizites Einverständnis der Benutzer an Microsoft übertragen.

Als Zielversion von Windows 10 werden vom ZIM daher ausschließlich die Versionen Education und Enterprise empfohlen. Lizenzen für Windows 10 Education können über das Softwareportal der Bergischen Universität bei der Firma asknet AG bezogen werden: uni-wuppertal.asknet.de

Erläuterung:

Die Telemetriedienste in Windows 10 sind nicht zu verwechseln mit den Benutzereinstellungen, die durch jeden Benutzer selbst konfigurierbar sind. Um die Benutzereinstellungen komfortabel zu setzen gibt es kostenlose Tools wie O&O ShutUp10 (https://www.oo-software.com/de/shutup10). Anders verhält es sich bei der Telemetrie. Diese lässt sich ausschließlich in den Versionen Enterprise oder Education von Windows 10 administrativ bis zur fast vollständigen Abschaltung beeinflussen.

Bei Kunden der ZWD, deren Rechner sich in der Domäne befinden, wird die Telemetrie zentral gesteuert auf ein Minimum reduziert, sofern die entsprechende Version (Education oder Enterprise) von Windows 10 zum Einsatz kommt.

Bei weitergehenden Fragen zum Einsatz von Windows 10 steht Ihnen gerne das ZWD unter der Rufnummer 3471 zur Verfügung.